СДАМ ГИА: РЕШУ ЕГЭ
Образовательный портал для подготовки к экзаменам
Немецкий язык
≡ немецкий язык
сайты - меню - вход - новости


Задания
Версия для печати и копирования в MS Word
Задание 39 № 1321

Ihre deutsche Brieffreundin Dana aus Wolfsburg schreibt über Handys:

 

… In meiner Schule hat man seit einer Woche ein Handyverbot eingeführt. Man darf also in den Stunden kein Handy benutzen. Wie würdest du auf so ein Verbot reagieren? Wie oft benutzt du dein Handy? Wer bezahlt dein Handy? In einem Monat fängt in unserer Schule ein Malwettbewerb an …

 

Nun möchten Sie Dana über Handys erzählen. Schreiben Sie einen Brief, in dem Sie:

• Fragen von Dana beantworten;

• 3 Fragen zum Malwettbewerb formulieren.

Der Brief soll 100–140 Wörter enthalten.

Beachten Sie die üblichen Regeln für Briefformeln. Sie haben 20 Minuten für diese Aufgabe.

Пояснение.

St. Petersburg, Russland

Den 30. November

Liebe Dana,

Vielen Dank für deinen Brief. Ich bitte um Entschuldigung, dass ich dir so lange nicht geschrieben habe. Die ganze Freizeit habe ich mich auf ein Schulprojekt vorbereitet.

Ich meine, dass ein Handyverbot nützlich für euch wird. Was mich angeht, würde ich nicht traurig, wenn in meiner Schule ein Handyverbot eingeführt würde, weil ich keine Zeit in der Schule dafür habe. Das Handy benutze ich selten, nur wenn jemand mich anruft. Ich bezahle selbst mein Handy.

Übrigens, du hast von einem Malwettbewerb erwähnt. Malst du gut? Hast du schon einmal an den Malwettbewerben teilgenommen? Was ist deine beste Zeichnung?

So, nun muss ich aber Schluss machen, weil mein Bruder will, dass ich ihm bei den Hausaufgaben helfe.

Schreibe bald.

Viele Grüße,

Sascha

Источник: Де­мон­стра­ци­он­ная вер­сия ЕГЭ—2016 по не­мец­ко­му языку.