СДАМ ГИА: РЕШУ ЕГЭ
Образовательный портал для подготовки к экзаменам
Немецкий язык
≡ немецкий язык
сайты - меню - вход - новости


Задания
Версия для печати и копирования в MS Word
Задание 1 № 588

Вы услышите 6 высказываний. Установите соответствие между высказываниями каждого говорящего A–F и утверждениями, данными в списке 1–7. Используйте каждое утверждение, обозначенное соответствующей цифрой, только один раз. В задании есть одно лишнее утверждение. Вы услышите запись дважды.

 

Воспользуйтесь плеером, чтобы прослушать запись.

 

1. Freunde können immer helfen.

2. Ich habe das gemacht,um meinen Freunden ähnlich auszusehen.

3. Ich habe meine Freunde noch nicht gesehen.

4. Ich reise gerne mit meinen Freunden.

5. Mit dem Freunde finden in einer neuen Schule hatte ich noch nie Probleme.

6. Gut, dass meine Freundinnen zu mir kommen konnten.

7. Nun quälen mich auch meine Freunde mit dieser dummen Frage.

 

ГоворящийABCDEF
Утверждение

Пояснение.

Расшифровка записи
Sprecher A
Ich hatte so sehr Lust, ins Konzert meinerLieblingband zu gehen.Ich habe so viel von ihren Konzerten gehört, es war aberunmöglich, ein Ticket zu kaufen. Sie waren alle längst ausverkauft. Da habe ich mich an meinen Freund Miki erinnert, der letzten Sommer in der Konzerthalle gearbeitet hat. Und ich hatte Glück: Am Wochenende sind wir mit Miki ins Konzert gegangen. Das war aber ein Erlebnis, von dem ich längst geträumt habe!

Sprecherin B
Die letzte Woche war irgendwie hektischer, als ich das gedacht hatte. Obwohl ich es mir so sehr wünschte, war ich immer noch nicht ganz gesund, deshalb sollte ich das ganze Wochenende über zu Hause bleiben. Langweilig war es aber nicht. Samstagabend waren meine Freundinnen zu mir gekommen und wir haben ganze 5 Stunden an unserer Karnevalskleidung gebastelt. Da haben wir alle wirklich einen Riesenspaß daran gehabt.

Sprecher C
In meinem realen Leben habe ich keine Freunde, online aber schon viele. Ich surfe gerne im Internet und lerne gerne neue Leute kennen. Einen Blogg habe ich auch. Dort schreibe ich fast jeden Tag was übermeinen Alltag. Deshalb fand ich die Idee schön, mich mal mit meinen Blogger-Freunden im Café zu treffen. Am Freitag
findet unser erstes Treffen im Café in der Stadtmitte statt, wo wir uns zum ersten Mal sehen werden.

Sprecherin D
Seit einem Monat gehe ich auf eine neue Schule, weil meine Familie umziehen musste. Das passiert uns schon das dritte Mal in den letzten fünf Jahren: erst lebten wir in München, dann in Köln, jetzt gehe ich in Berlin zur Schule. Darum fiel es mir nicht schwer, Kontakt zumeinen neuen Mitschülern zu finden. Am besten
verstehe ich mich zurzeit mit Benni, Leon und Ivan, wir spielen ja ewig zusammen und sind – so hoffe ich – schon gute Freunde geworden.

Sprecher E
„Hast du dir schon mal Gedanken gemacht,was du werden willst?“ „Wo willst du denn studieren?“ Diese Fragen bekomme ich fast jeden Tag zu hören. Zuerst waren es nur Lehrer und Verwandte, die mich mit diesen Fragen gequält haben. Jetzt nerven mich auch meine Freunde, die auch gerne wissen würden, welchen Beruf ich erlernen möchte. Ich meine aber, dass es nur meine Sache ist, die geht ja
Andere nichts an.

Sprecherin F
Wenn man mich heute fragt, was mein Tattoo bedeuten soll, da antworte ich immer wieder: „Eigentlich nichts.“ Viele meiner Schulfreunde hatten eins, ich hatte auch meine Eltern darum gebeten,als ich 16 wurde. Streit gab es genug, aber endlich
gaben meine Eltern auf und erlaubten mir, ein Tattoo machen zu lassen. Jetzt verstehe ich, das war nurein dummer Wunsch, weil viele Freunde aus meinem Umfeld ein Tattoo hatten.

A—1. Freunde können immer helfen: Da habe ich mich an meinen Freund Miki erinnert, der letzten Sommer in der Konzerthalle gearbeitet hat. Und ich hatte Glück: Am Wochenende sind wir mit Miki ins Konzert gegangen.

B—6. Gut, dass meine Freundinnen zu mir kommen konnten:S amstagabend waren meine Freundinnen zu mir gekommen und wir haben ganze 5 Stunden an unserer Karnevalskleidung gebastelt.

C—3. Ich habe meine Freundenoch nicht gesehen: Am Freitag findet unser erstes Treffen im Café in der Stadtmitte statt, wo wir uns zum ersten Mal sehen werden.

D—5. Mit dem Freunde finden in einer neuen Schule hatte ich noch nie Probleme: Darum fiel es mir nicht schwer, Kontakt zu meinen neuen Mitschülern zu finden.

E—7. Nun quälen mich auch meine Freunde mit dieser dummen Frage: Jetzt nerven mich auch meine Freunde, die auch gerne wissen würden, welchen Beruf ich erlernen möchte. Ich meine aber, dass es nur meine Sache ist.

F —2. Ich habe das gemacht, um meinen Freunden ähnlich auszusehen: Jetzt verstehe ich, das war nur ein dummer Wunsch, weil viele Freunde aus meinem Umfeld ein Tattoo hatten.

 

4. Ich reise gerne mit meinen Freunden: — лишнее утверждение.

Источник: Демонстрационная версия ЕГЭ—2014 по немецкому языку.