СДАМ ГИА: РЕШУ ЕГЭ
Образовательный портал для подготовки к экзаменам
Немецкий язык
≡ немецкий язык
сайты - меню - вход - новости


Задания
Версия для печати и копирования в MS Word
Задания Д A4 № 563

Вы услышите диалог дважды. Определите, является ли следующее утверждение верным, или неверным, или о нем нет информации.

 

Воспользуйтесь плеером, чтобы прослушать запись.

 

Wikipedia enthält mehr Informationen als eine Enzyklopädie.

1) Richtig
2) Falsch
3) Steht nicht im Text

Пояснение.

Расшифровка записи
Wir beginnen jetzt.
Paul: Hallo Birgit, wohin gehst du?
Birgit:Hallo Paul, ich gehe in die Buchhandlung. Ich will mir ein neues Buch kaufen. Kommst du mit?
Paul:Gern. Aber ich kaufe mir schon lange keine Bücher mehr.
Birgit:Wieso denn? Liest du nicht gern?
Paul: Oh, ich finde Lesen super. Und eigentlich finde ich auch Bücher super: ich mag das Umblättern der Seiten, Bibliotheken und Bücherregale. Aber inzwischen sind wir an einem Punkt angekommen, wo Bücher einfach nicht mehr zeitgemäß sind. E-Books sind der große Renner und nicht nur Technikbegeisterte lesen nur noch elektronisch. Es ist also nur eine Frage der Zeit, bis das Buch ausstirbt und eines Tages nur noch in Museen als Relikt aus vergangener Zeit bestaunt werden kann.
Birgit: Da bin ich mit dir gar nicht einverstanden. Bücher haben mehr als eine Zukunft. Sie haben auch eine Vergangenheit und die Gegenwart, die nicht so schnell zu verdrängen ist. Das digitale Buch setzt sichdurch. Darauf folgt jedoch kein Untergang des Buches, sondern ein neues Bewusstsein für das gedruckte Buch.
Paul: Siehst du, es begann schleichend: zuerst kamen die Taschenbücher, die kleiner und auch viel billiger waren als die gebundenen Ausgaben. Dann kam Wikipedia und ersetzte die Enzyklopädie,denn seien wir ehrlich: Wenn wir die Wahl haben zwischen einer Suche, die in wenigen Sekunden Ergebnisse liefert, und einer, die mit der Frage beginnt, inwelchem der 20 Bände nun wohl der gesuchte Begriff zu finden ist, entscheiden wir uns gerne für das schnellere Resultat – für das Internet.
Birgit: Paul, fangen wir pragmatisch an: Bücher brauchen keinen Akku. Darüber hinaus ist ihr geistiger Wert deutlich höher als ihr materieller, was man von einem E-Book nicht behaupten kann. Und ein E-Book würde ich lieber nicht mit zum Strand nehmen, ein Buch dagegen schon.
Paul: E-Books geben uns die Möglichkeit, tausende Bücher auf einmal mit uns herumzutragen. In puncto Leichtigkeit schlagensie sogar die meisten Taschenbücher. Dabei steckt – anders als bei Büchern – in E-Books viel mehr als nur der reine Text und ein paar Bilder. Mit ihm lassen sich
beispielsweise Videos und Animationen verbinden.
Birgit: Stimmt, moderne Technikgeräte versuchen immer mehr Angebote in einem Gerät unterzubringen. Aber ich meine, Wesentliches geht im Fluss der unbegrenzten Möglichkeiten verloren. Das gedruckte Buch hingegen ist greifbar. Es wird den Leser nicht ablenken, sobald er es aufschlägt, sondern bietet Orientierung und Sicherheit.
Paul: Da hast du recht. Aber digitale Bücher sind schon eine verdammt praktische Sache.
Birgit: Wollen wir uns über die Zukunft der Bücher nicht streiten. Das wichtigste ist, dass das Lesen uns erhalten bleiben soll, denn das wird hoffentlich nie aus der Mode kommen.

В тексте об этом не говорится.

Источник: Демонстрационная версия ЕГЭ—2014 по немецкому языку.