СДАМ ГИА: РЕШУ ЕГЭ
Образовательный портал для подготовки к экзаменам
Немецкий язык
≡ немецкий язык
сайты - меню - вход - новости


Задания
Версия для печати и копирования в MS Word
Задание 1 № 634

Вы услышите 6 высказываний. Установите соответствие между высказываниями каждого говорящего A–F и утверждениями, данными в списке 1–7. Используйте каждое утверждение, обозначенное соответствующей цифрой, только один раз. В задании есть одно лишнее утверждение. Вы услышите запись дважды.

 

Воспользуйтесь плеером, чтобы прослушать запись.

 

1. Gedruckt oder online — da gibt es keinen Unterschied.

2. Schule kann ohne Schulbank sein.

3. Im Internet gibt es alles, was man braucht.

4. Die Qualität der Schule steigt vom Jahr zu Jahr.

5. Man muss kreativ schreiben können.

6. Man muss für Menschen arbeiten.

7. Die eigene Webseite ist cool!

 

ГоворящийABCDEF
Утверждение

Пояснение.

Расшифровка записи
Sprecher A.
Welcher Journalist kann es sich heutzutage noch erlauben, das Netz, das Internet, zu meiden? Ob fur die Recherchen, die Interaktion mit den Konsumenten, den taglichen Briefverkehr - das Netz ist immer mit Rat und Tat zur Stelle. Man konn- te sagen, dass heutzutage jeder einen Webauftritt haben muss und sich auch darum kummern muss, dass er gefunden wird. Dabei gewinnt nicht der, der bessere Texte schreibt, sondern der, der eine professionelle Web-Seite hat. Ist das fair?

Sprecher B.
Auf der Suche nach einer Ausbildung zu den Schwerpunkten Journalismus und Medien bin ich im Netz auf die Freie Journalistenschule gestoBen. Was gut ist, die- se Schule bietet die Ausbildung in Form eines Fernstudiums. Da ich schon im Be- rufsleben stehe, passt mir das sehr gut. Ich hatte es nicht gepackt, nach der Arbeit noch in die Schule zu fahren, zumal die Zeiten meistens schwer abzustimmen sind. Aber so kann ich immer Zeit zum Lernen finden. Der Rest ist FleiB und Disziplin.

Sprecher C.
Es ist nur schwer zu verstehen, dass wir in Deutschland im Jahre 2012 noch immer in vielen Redaktionen eine Teilung zwischen der Onlineredaktion und den vermeintlich “echten” Journalisten haben. Journalismus ist doch nicht deshalb hochwertig, weil er auf Papier gedruckt oder im Fernsehen gesendet wird. Ob online oder auf Papier - soil da ein Unterschied gemacht werden? Qualitat des Beitra- ges, das ist das Wichtigste.

Sprecher D.
Wir Mitarbeiter von Medienunternehmen sollen nie vergessen, dass wir Produkte fur Menschen produzieren, die daftir Geld und Zeit investieren. Deswegen soil- ten unsere Produkte attraktiv sein, und Mehrwert, Unterhaltung oder eben Service bieten. Heute, wenn es so vieles kostenlos im Internet gibt, werden die Menschen nicht bezahlen, wenn sie nicht Qualitat und Mehrwert daftir bekommen. Das soil- ten wir nicht aus den Augen verlieren.

Sprecher E.
Manche Sportereignisse sind nicht im deutschen TV zu sehen — die Fans wei- chen auf Portale wie Youtube aus. Die deutschen FuBballfans wissen mittlerwei- le, dass es viele Video-Schnipsel im Internet gibt - von Uefa-Cup-Spielen bis hin zu den Hohepunkten englischer, italienischer und amerikanischer Sportereignisse, die es sonst gar nicht zu sehen gabe. Im Internet sitzen sie in der ersten Reihe und konnen tiberall dabei sein.

Sprecher F.
Journalismus ist ein auBerordentlich interessantes Betatigungsfeld. Tag ftir Tag, Woche ftir Woche, Monat ftir Monat erscheinen in Deutschland ca. 3000 Zeitun- gen und Zeitschriften. Dieser Medienvielfalt steht nattirlich ein enormer Bedarf an journalistischen Texten und entsprechend qualifizierten Mitarbeitern gegentiber. Lernen Sie schreiben an unserer „GroBen Schule des Schreibens"! Sie erhalten bei uns eine umfassende Gesamtausbildung im kreativen Schreiben.

A−7. Die eigene Webseite ist cool! Dabei gewinnt nicht der, der bessere Texte schreibt, sondern der, der eine professionelle Web-Seite hat.

B−2. Schule kann ohne Schulbank sein: Was gut ist, diese Schule bietet die Ausbildung in Form eines Fernstudiums.

C−1. Gedruckt oder online — da gibt es keinen Unterschied: Ob online oder auf Papier — soil da ein Unterschied gemacht werden?

D−6. Man muss für Menschen arbeiten: Wir Mitarbeiter von Medienunternehmen sollen nie vergessen, dass wir Produkte für Menschen produzieren, die dafür Geld und Zeit investieren.

E−3. Im Internet gibt es alles, was man braucht: Die deutschen FuBballfans wissen mittlerweile, dass es viele Video-Schnipsel im Internet gibt — von Uefa-Cup-Spielen bis hin zu den Hohepunkten englischer, italienischer und amerikanischer Sportereignisse.

F−5. Man muss kreativ schreiben können: Sie erhalten bei uns eine umfassende Gesamtausbildung im kreativen Schreiben.

 

4. Die Qualität der Schule steigt vom Jahr zu Jahr — лишнее утверждение.