СДАМ ГИА: РЕШУ ЕГЭ
Образовательный портал для подготовки к экзаменам
Немецкий язык
≡ немецкий язык
сайты - меню - вход - новости


Задания
Версия для печати и копирования в MS Word
Задание 2 № 1895

Вы услышите диалог. Определите, какие из приведённых утверждений А–G соответствуют содержанию текста (1 – Richtig), какие не соответствуют (2 – Falsch) и о чём в тексте не сказано, то есть на основании текста нельзя дать ни положительного, ни отрицательного ответа (3 – Text sagt dazu nichts). Занесите номер выбранного Вами варианта ответа в таблицу. Вы услышите запись дважды.

 

Воспользуйтесь плеером, чтобы прослушать запись.

 

A. Hanna hat ihr Studium vor einem Jahr abgeschlossen.

B. Hanna will ihren Urlaub verschieben.

C. Florian war im letzten Jahr im Urlaub nicht allein.

D. Hanna will den Urlaub bei ihren Eltern verbringen.

E. Florian taucht sehr gern in seiner Freizeit.

F. Hanna will nicht, dass der Urlaub teuer wird.

G. Florian lädt Hanna zum Kaffeetrinken ein.

 

Запишите в ответ цифры, расположив их в порядке, соответствующем буквам:

ABCDEFG
       

Пояснение.

Расшифровка записи
Florian: Hallo Hanna! Du siehst irgendwie besorgt aus.
Hanna: Hallo Florian! Warum? Gar nicht. Ich war nur in Gedanken. Ich kann nämlich Anfang März ausspannen, bekomme endlich Urlaub. Und da nicht mehr viel Zeit bis dahin ist, müsste ich langsam entscheiden, wohin ich fahre und ob. Obwohl „ob“ steht eigentlich nicht zur Debatte. Zu Hause bleiben will ich nicht. Bei den Eltern war ich über eine Woche zu Weihnachten und auch letztes Wochenende nochmal. Ich will unbedingt verreisen.
Florian: Verstehe. Aber dass du erst im März deinen Urlaub kriegst, wundert mich. Du hast doch ständig Überstunden gemacht.
Hanna: Das stimmt, wir hatten ein großes Projekt in unserer Arbeitsgruppe, es musste bis Ende Februar abgeschlossen werden. Und du weißt selbst, wie es ist: die Zeit drängt, neue Probleme kommen auf. Aber jetzt ist alles abgeschlossen, und meinem wohl verdienten Urlaub steht nichts mehr im Wege!
Florian: Schön. Ich dachte schon, du gehörst zu den Workaholics, die ihren Urlaub verschieben oder streichen.
Hanna: Niemals! Ich schöpfe meinen Urlaubsanspruch voll aus.
Florian: Weiß du denn schon, wohin du fährst?
Hanna: Ich würde gerne ins Warme fahren. Hier kann es im März noch ziemlich düster sein. Ich will in die Sonne. Aber wohin? Das ist eben die Frage. Ich habe mir die Angebote im Internet angeguckt. Es sind extrem viele, aber nichts, wo ich sagen würde: das ist es.
Florian: Da habe ich einen Tipp für dich. Die Malediven. Wir waren dort letztes Jahr mit der Familie. Ein Traumurlaub, sage ich dir. Schon wenn du aus dem Flughafen rauskommst, bekommst du ein unbeschreibliches Glücksgefühl: diese leuchtenden Farben, diese Wärme, die freundlichen Menschen! Einen besseren Urlaub hatte ich bis dahin nicht gehabt.
Hanna: Na, klar, du bist doch ein begeisterter Taucher. Das muss bestimmt für dich wunderschön gewesen sein. Aber was ist mit den Kosten? An einen Luxus-Urlaub habe ich nicht gedacht. Ich habe eine bestimmte Summe eingeplant und will sie nicht überschreiten.
Florian: Es ist gar nicht teuer. Du musst nur rechtzeitig buchen, oder eben umgekehrt: Last Minute, da kannst du ein Schnäppchen erwischen. Aber so wie ich dich kenne, willst du nichts dem Zufall überlassen. Unseren Urlaub hat meine Mutter organisiert. Ihre Freundin arbeitet im Reisebüro. Rufe sie am besten an und vereinbare einen Termin.
Hanna: Gut, mache ich. Aber muss man da kein Visum beantragen? Zusätzliche Schwierigkeiten brauche ich nicht.
Florian: Nein, mit dem Visum gibt es keine Probleme: deutsche Bürger bekommen bei der Ankunft direkt im Flughafen ein Tourismus-Visum, ganz unkompliziert. Übrigens wenn du am Samstag Zeit hast, komme doch bei uns vorbei. Wir trinken gemütlich Kaffee, und ich zeige dir die Urlaubsbilder.
Hanna: Danke für die Einladung. Ich würde gerne, aber am Wochenende kommt mein Bruder zu Besuch. Vielleicht ein anderes Mal.

A.Hanna hat ihr Studium vor einem Jahr abgeschlossen. — Text sagt dazu nichts.

B. Hanna will ihren Urlaub verschieben. — Falsch

C. Florian war im letzten Jahr im Urlaub nicht allein. — Richtig

D. Hanna will den Urlaub bei ihren Eltern verbringen. — Falsch

E. Florian taucht sehr gern in seiner Freizeit. — Richtig

F. Hanna will nicht, dass der Urlaub teuer wird. — Richtig

G. Florian lädt Hanna zum Kaffeetrinken ein. — Richtig

 

Ответ: 3212111.